Hallo,

es gibt derzeit wieder Probleme mit der Anmeldung. Die Fehlermeldung lautet, dass ihr gesperrt seit. Ich hatte gehofft, dass sich das Problem mit der neuen Software erledigt hat und es ging ja auch eine Weile gut. Mit Hilfe des Captchas solltet ihr euch trotzdem einloggen können. Das ist erstmal ein lästiger Schritt, aber ich sehe derzeit keine andere Lösung. Das Anlegen eines neuen Benutzers lohnt sich auch nicht, weil ihr ja nicht wirklich gesperrt seit.
Ich arbeite an dem Problem.

205 GTI 1.9 starker Ölverlust und Leistungsabfall

Die wohl interessanteste Kategorie. Ihr habt Probleme mit Eurem Peugeot? Die Werkstatt weiss mal wieder nicht weiter? Das Handbuch gibt auch nichts mehr her? Na dann, stellt Eure Frage hier rein.
Benutzeravatar
Alex205GTI
Lenkradbeißer
Beiträge: 289
Registriert: Di 12.08.03 23:00
Postleitzahl: 35649
Land: Deutschland
Wohnort: Bischoffen

Re: 205 GTI 1.9 starker Ölverlust und Leistungsabfall

Beitrag von Alex205GTI » Mo 03.07.17 07:07

Hallo Chris,

das werde ich mal checken. Müsste der dann ohne Belastung nicht auch komisch laufen? So dreht er schön hoch.

Gruß Alex
205 GTI, the legend never dies

Benutzeravatar
Alex205GTI
Lenkradbeißer
Beiträge: 289
Registriert: Di 12.08.03 23:00
Postleitzahl: 35649
Land: Deutschland
Wohnort: Bischoffen

Re: 205 GTI 1.9 starker Ölverlust und Leistungsabfall

Beitrag von Alex205GTI » Mo 03.07.17 12:36

Kann noch jemand etwas zu den Kompressionswerten sagen, ob die noch im Rahmen sind?

Gruß Alex
205 GTI, the legend never dies

Benutzeravatar
Kris
Urgestein
Beiträge: 15798
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Land: Deutschland

Re: 205 GTI 1.9 starker Ölverlust und Leistungsabfall

Beitrag von Kris » Mo 03.07.17 14:54

wie sind die werte denn zustande gekommen?
warmer motor? kalter motor? drosselklappe ganz geöffnet?
the 3 things you can't fake in life: creativity. competence. erections.

Benutzeravatar
Alex205GTI
Lenkradbeißer
Beiträge: 289
Registriert: Di 12.08.03 23:00
Postleitzahl: 35649
Land: Deutschland
Wohnort: Bischoffen

Re: 205 GTI 1.9 starker Ölverlust und Leistungsabfall

Beitrag von Alex205GTI » Mo 03.07.17 15:18

kalter Motor, gemessen ohne Gas zu geben, also Drosselklappe zu.
205 GTI, the legend never dies

Benutzeravatar
Kris
Urgestein
Beiträge: 15798
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Land: Deutschland

Re: 205 GTI 1.9 starker Ölverlust und Leistungsabfall

Beitrag von Kris » Mo 03.07.17 15:51

drosselklappe muss ganz auf. sonst sagen die werte gar nix aus.

einspritzung stillegen, sprich relais oder sicherung ziehen.
zündung stillegen, sprich kabel an der spule abziehen.
kerzen raus.
drosselklappe voll auf.
messen.
the 3 things you can't fake in life: creativity. competence. erections.

Benutzeravatar
Alex205GTI
Lenkradbeißer
Beiträge: 289
Registriert: Di 12.08.03 23:00
Postleitzahl: 35649
Land: Deutschland
Wohnort: Bischoffen

Re: 205 GTI 1.9 starker Ölverlust und Leistungsabfall

Beitrag von Alex205GTI » Di 04.07.17 10:38

Alles klar, mache ich und melde mich dann wieder.
Danke schonmal.
205 GTI, the legend never dies

Benutzeravatar
Alex205GTI
Lenkradbeißer
Beiträge: 289
Registriert: Di 12.08.03 23:00
Postleitzahl: 35649
Land: Deutschland
Wohnort: Bischoffen

Re: 205 GTI 1.9 starker Ölverlust und Leistungsabfall

Beitrag von Alex205GTI » Do 20.07.17 19:33

So, ich habe nochmal die Kompression gemessen wie du gesagt hast.
Werte bei kaltem Motor:
1. 9,45 bar
2. 9,25 bar
3. 8,15 bar
4. 9,45 bar
Der Motor hat 199.000 km drauf.
Habe am dicken gebogenen Luftschlauch, beim Abgang zum Wassertemp. Fühler eine Undichtigkeit gehabt. Man hat es zischen gehört. Danach lief er wieder 130 km/h .Gibt es noch die Luftschläuche neu zu kaufen?

Gruß Alex
205 GTI, the legend never dies

Benutzeravatar
Alex205GTI
Lenkradbeißer
Beiträge: 289
Registriert: Di 12.08.03 23:00
Postleitzahl: 35649
Land: Deutschland
Wohnort: Bischoffen

Re: 205 GTI 1.9 starker Ölverlust und Leistungsabfall

Beitrag von Alex205GTI » Mi 19.09.18 14:16

Ich möchte das Thema nochmal hervorholen.

Die dicken Ansaugschläuche sind komplett neu und auch dicht.
Benzindruck wurde auch gemessen und ist egal ob Standgas oder unter Last bei 3 bar. Da sich keiner mehr über die Kompressionsdrücke ausgelassen hat,
gehe ich davon aus, daß diese soweit in Ordung sind.
Trotzdem ist bei leichtem bergauffahren bei 110 km/h Schluss. TÜV hat er ohne Mängel bestanden, d.h. die Lamdasonde tut noch ihren Dienst.
Ich komme nicht weiter wo es noch hängt.

Gruß Alex
205 GTI, the legend never dies

jens405
Zufrühabschnaller
Beiträge: 658
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Postleitzahl: 37691
Land: Deutschland
Wohnort: Boffzen

Re: 205 GTI 1.9 starker Ölverlust und Leistungsabfall

Beitrag von jens405 » Mi 19.09.18 18:55

Hallo Alex,
Den Kompressionstest würde ich nach Kris Methode bei betriebswarmem Motor durchführen. Ich gehe davon aus, dass der Motor regelmäßig gewartet wird (Zündzeitpunkt, Steuerzeiten, Spritfilter, Luffi, das ganze Vakuumgedöns i.O.). Haste schon mal die Lambasonde abgezogen? Wenn die hin ist, misst sie Mist auch wenn du durch die AU gekommen bist. Haben die Einspritzdüsen ein ordentliches Spritzbild? Bist du schon mal ohne Kat/Aufpuff gefahren? Nicht das der Kat wie ein Proppen im Auspuff sitzt.
Gruß Jens

Benutzeravatar
Alex205GTI
Lenkradbeißer
Beiträge: 289
Registriert: Di 12.08.03 23:00
Postleitzahl: 35649
Land: Deutschland
Wohnort: Bischoffen

Re: 205 GTI 1.9 starker Ölverlust und Leistungsabfall

Beitrag von Alex205GTI » Do 20.09.18 12:04

Hallo Jens,

mit warmem Motor könnte ich nochmal die Kompression messen.

Einspritzdüsen sind neu, Kerzen sind gut und auch schonmal neu. Spritfilter, Luftfilter ist auch schon neu.
Was passiert eigent lich mit dieser Spritabsaugung und dem Aktivkohlefilter, wenn der da was an Luft zieht. Kann man den Kohlefilter auch rausschmeißen, da das Blech an einem Anschluss schon sehr dünn ist?
Was passiert wenn man die Lamdasonde abzieht?

Gruß Alex
205 GTI, the legend never dies

Antworten