Peugeot 806 XU Motor , 2,0 ,8V

Die wohl interessanteste Kategorie. Ihr habt Probleme mit Eurem Peugeot? Die Werkstatt weiss mal wieder nicht weiter? Das Handbuch gibt auch nichts mehr her? Na dann, stellt Eure Frage hier rein.
Antworten
Tauros2404
Radarfallenwinker
Beiträge: 15
Registriert: Fr 03.01.14 19:38
Postleitzahl: 74076
Land: Deutschland

Peugeot 806 XU Motor , 2,0 ,8V

Beitrag von Tauros2404 » Sa 15.04.17 13:29

Hallo,
ich habe schon mal beschrieben was mir passiert ist.

Jetzt an einen Spezialisten :

Wenn der Motor "abgesteckt" ist ( Grundstellung ) und ich den Kopf montiere, den Zahnriemen drauf ziehe und alles andere natürlich auch montiere.

Springt dann der Motor an ??? Oder muss ich doch alles auf "OT" stellen ???

Danke im voraus und frohe Ostern für alle

Benutzeravatar
Dark Star *CTi*
Reservetankfahrer
Beiträge: 1575
Registriert: Fr 13.08.04 06:30
Postleitzahl: 91472
Land: Deutschland
Wohnort: bei Bad Windsheim

Re: Peugeot 806 XU Motor , 2,0 ,8V

Beitrag von Dark Star *CTi* » Sa 15.04.17 14:08

Du solltest, nachdem alles montiert ist, den Zahnriemen markieren, den Motor von Hand ein paar mal durchdrehen und sehen, ob danach der Zahnriemen noch exakt aufliegt und natürlich ob alles freigängig ist. Der Motor startet dann ganz normal.
Grüße aus Franken,

Norman :kaffee:

306 Cabriolet 1.6, 1997, Chinablau, 'fahrende Teilrestauration' TÜV 'ohne erkennbare Mängel' bis 12/18!
Renault Kangoo 1.5 dci, 2006, Korsikablau
und n 2012er Kangoo als Dienstwagen in weiß

Tauros2404
Radarfallenwinker
Beiträge: 15
Registriert: Fr 03.01.14 19:38
Postleitzahl: 74076
Land: Deutschland

Re: Peugeot 806 XU Motor , 2,0 ,8V

Beitrag von Tauros2404 » Sa 15.04.17 14:31

Hallo Dark Star , vielen Dank.

Jetzt die Frage : Wenn ich die Kurbelwelle arretiere, stehen alle Kolben zwischen OT und UT , also in der Hälfte des Hubes. Ist das korrekt ?

Muss das so ???

Dann wäre es ja keine OT-Stellung. Oder ergibt es sich damit Automatisch ???

Danke

Gruß

Benutzeravatar
Dark Star *CTi*
Reservetankfahrer
Beiträge: 1575
Registriert: Fr 13.08.04 06:30
Postleitzahl: 91472
Land: Deutschland
Wohnort: bei Bad Windsheim

Re: Peugeot 806 XU Motor , 2,0 ,8V

Beitrag von Dark Star *CTi* » Sa 15.04.17 15:36

Absteckpunkt ist normalerweise OT 1. Zylinder. Wenn Du den Absteckpunkt am Schwungrad absolut nicht findest, geht es notfalls auch, die Kurbelwelle im 5. Gang über die Räder festzusetzen. Den OT von Zylinder 1 findest Du ja mit offenem Zylinderkopf recht einfach ;)
Grüße aus Franken,

Norman :kaffee:

306 Cabriolet 1.6, 1997, Chinablau, 'fahrende Teilrestauration' TÜV 'ohne erkennbare Mängel' bis 12/18!
Renault Kangoo 1.5 dci, 2006, Korsikablau
und n 2012er Kangoo als Dienstwagen in weiß

Benutzeravatar
Kris
Urgestein
Beiträge: 15909
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Land: Deutschland

Re: Peugeot 806 XU Motor , 2,0 ,8V

Beitrag von Kris » Sa 15.04.17 15:46

Tauros2404 hat geschrieben:Jetzt die Frage : Wenn ich die Kurbelwelle arretiere, stehen alle Kolben zwischen OT und UT , also in der Hälfte des Hubes. Ist das korrekt ?
das ist 100% korrekt.
und hat den einfach verständlichen technischen hintergrund, dass in dieser stellung bei abgenommenem zahnriemen die NW gedreht werden kann ohne dass kolben und ventile kollidieren. wozu sollte man die NW drehen? um das ventilspiel einstellen zu können! denn die konstruktion mit shims unter tassenstösseln erfordert im regelfall mehrfaches drehen als auch ein- und ausbauen der nockenwelle.
Dark Star *CTi* hat geschrieben:Absteckpunkt ist normalerweise OT 1. Zylinder.
nein. OT interessiert keinen menschen beim XU - die referenzstellung ist einzig und alleine mittlerer kolbenhub.
wichtig ist, dass man mit den gegebenen referenzmarkierungen auf den riemenrädern und dem zahnriemen arbeitet.
Zuletzt geändert von Kris am Fr 21.04.17 22:14, insgesamt 1-mal geändert.
the 3 things you can't fake in life: creativity. competence. erections.

Tauros2404
Radarfallenwinker
Beiträge: 15
Registriert: Fr 03.01.14 19:38
Postleitzahl: 74076
Land: Deutschland

Re: Peugeot 806 XU Motor , 2,0 ,8V

Beitrag von Tauros2404 » Sa 15.04.17 16:42

Hallo,
habt vielen Dank für die Antwort. Jetzt gehe ich dann mal ran und bete das alles passt und der Motor wieder startet.

VIELEN,VIELEN DANK ;)

Antworten