Hallo,

es gibt derzeit wieder Probleme mit der Anmeldung. Die Fehlermeldung lautet, dass ihr gesperrt seit. Ich hatte gehofft, dass sich das Problem mit der neuen Software erledigt hat und es ging ja auch eine Weile gut. Mit Hilfe des Captchas solltet ihr euch trotzdem einloggen können. Das ist erstmal ein lästiger Schritt, aber ich sehe derzeit keine andere Lösung. Das Anlegen eines neuen Benutzers lohnt sich auch nicht, weil ihr ja nicht wirklich gesperrt seit.
Ich arbeite an dem Problem.

[206RC] Bremse lässt sich nicht entlüften

Die wohl interessanteste Kategorie. Ihr habt Probleme mit Eurem Peugeot? Die Werkstatt weiss mal wieder nicht weiter? Das Handbuch gibt auch nichts mehr her? Na dann, stellt Eure Frage hier rein.
Benutzeravatar
alex m
Lenkradbeißer
Beiträge: 241
Registriert: Di 25.04.06 12:32
Land: Deutschland
Wohnort: Wangerland

[206RC] Bremse lässt sich nicht entlüften

Beitrag von alex m » Sa 03.11.18 19:33

Moin,

ich habe an meinem 206 RC die Bremsen überholt, überholte Sättel, neue Bremsschläuche.
Also alles wieder zusammengebaut, Bremsflüssigkeit aufgefüllt und entlüftet.

Zuerst per Unterdruck an den Entlüftern, dann per Überdruck mittels Aufsatz am Reservoir über dem HBZ.
Als dann keine Luft mehr kam zur Sicherheit nochmal über das Pedal entlüftet.
Aber - immer das selbe:
Das Pedal lässt sich trotz entlüfteter Leitungen relativ weit treten.
Mit laufenden Motor tritt man quasi ins Leere.

Bremswirkung ist absolut Nullo.

Ein anderer, gebrauchter HBZ brachte auch keine Besserung.
Nun mit einem nagelneuen ATE Teil funktioniert es auch nicht.

Luft sollte definitiv keine mehr drinnen sein, selbst wenn man pro Sattel 1/2 Liter Flüssigkeit durchlässt kommt kein Druckpunkt auf's Pedal.

Leitungen sind dicht, Sättel auch.

Ich habe ja schon mehrere 206 entlüftet - dieses Problem hatte ich aber bisher nicht.
Selbst Peugeot ist ratlos ... nach deren Aussage braucht man das ESP/ABS auch nicht separat entlüften, das passiert während des normalen Entlüftungsprozess automatisch.

Also:
Jemand schon ähnliches Problem gehabt und nen Lösungsansatz für mich???

Gruss
Zuletzt geändert von alex m am Fr 16.11.18 14:46, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
*firemaster*~
zumabschiedhuper
Beiträge: 2185
Registriert: Mo 21.06.10 10:44
Postleitzahl: 51647
Land: Deutschland
Wohnort: GM

Re: [206RC] Bremse lässt sich nicht entlüften

Beitrag von *firemaster*~ » Sa 03.11.18 22:02

Hey :)
das ganze hat mich sofort an ein Video erinnert das ich letztens gesehen habe. Guck es dir aufjedenfall mal an, könnte dir sehr viel weiter helfen, fand ich auch echt interessant, ist von automobil, autodoktoren, die haben nen 206 da mit genau dem Problem welches du auch hast.
Wenn du auf den Linkt klickst und das Video läuft, ist das Kapitel 2 dann ab Minute 4.

https://www.tvnow.de/vox/auto-mobil/the ... auto-mobil

PS: schreib mal obs daran gelegen hat :floet:

Benutzeravatar
alex m
Lenkradbeißer
Beiträge: 241
Registriert: Di 25.04.06 12:32
Land: Deutschland
Wohnort: Wangerland

Re: [206RC] Bremse lässt sich nicht entlüften

Beitrag von alex m » So 04.11.18 03:48

Moin,

die Idee kam mir auch schon - trotzdem vielen Dank für den Tip.
Steht zwar im Wiederspruch dazu, dass ich schon mehrere Fahrzeuge ''herkömmlich'' entlüftet bekommen habe und eben auch zur Aussage von Peugeot selbst, dass es da keine Probleme gibt.

Muss ich halt mal schauen wie ich die Pumpe angesteuert bekomme.
Mein Super Icarsoft kann ja nur Fehler löschen ... ansteuern kann ich damit nix.
Und nen Bosch Tester hab ich gerade nicht zur Hand ...

Ich werde es ausprobieren - wenn sich die Möglichkeit ergibt.

Gruss
Bild

jens405
Zufrühabschnaller
Beiträge: 658
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Postleitzahl: 37691
Land: Deutschland
Wohnort: Boffzen

Re: [206RC] Bremse lässt sich nicht entlüften

Beitrag von jens405 » So 04.11.18 11:05

Hi,
Du wolltest Dir doch Anfang des Jahres die Diagbox besorgen. Damit lässt sich die Pumpe auf jeden Fall ansteuern.
Gruß Jens
Edit: Laut Servicebox muss die Anlage mittels Diagbox im zweiten Schritt entlüftet werden, wenn der ABS-Block nicht luftfrei ist.
Zuletzt geändert von jens405 am So 04.11.18 11:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
alex m
Lenkradbeißer
Beiträge: 241
Registriert: Di 25.04.06 12:32
Land: Deutschland
Wohnort: Wangerland

Re: [206RC] Bremse lässt sich nicht entlüften

Beitrag von alex m » So 04.11.18 11:09

Moin,

hab ich - allerdings bekommt die super China Ware niemand zum Laufen.
Deswegen hab ich mir ja das Icarsoft besorgt - damit geht es leider nicht.

Gruss
Bild

jens405
Zufrühabschnaller
Beiträge: 658
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Postleitzahl: 37691
Land: Deutschland
Wohnort: Boffzen

Re: [206RC] Bremse lässt sich nicht entlüften

Beitrag von jens405 » So 04.11.18 11:36

Hi,
hatte ich dir seinerzeit nicht ein Interface aus GB empfohlen? Die funktionieren und der Support ist ordentlich. Schraube das Interface mal auf und mach Fotos. Außerdem kann ich dir die SW zur Verfügung stellen, die bei mir läuft. Bei den China-Krachern passt die oft nicht.
Gruß Jens

Benutzeravatar
alex m
Lenkradbeißer
Beiträge: 241
Registriert: Di 25.04.06 12:32
Land: Deutschland
Wohnort: Wangerland

Re: [206RC] Bremse lässt sich nicht entlüften

Beitrag von alex m » Mi 07.11.18 22:33

Moin,

also - allen Anschein nach ist in der Tat Luft im ABS/ESP Block verantwortlich.
Mit der PP hab ich es nun auch geschafft einen Teil davon rauszubekommen.
Nun bremst er zwar - allerdings nicht besonders toll.

Man braucht - um es anständig hinzubekommen - ein Entlüftungsgerät, welches das System mit Druck beaufschlagt und gleichzeitig dann
auch Bremsflüssigkeit mit nachfüllt.
Die Mengen an Flüssigkeit sind enorm die da durchgehen.

Im Grunde entlüftete man auch mit der PP erstmal die Leitungen zu den Sätteln.
Ist da die Luft raus, wird das ESP entsprechend angesteuert und öffnet intervallweise die Ventile im Block.
Währenddessen muss man das Bremspedal 10x betätigen.
Den Vorgang muss man 5x wiederholen.
Entlüftet wird dann nur noch über die Sättel der VA.
Muss man - wie ich - das System immer wieder drucklos machen um Flüssigkeit nachzufüllen, verpasst man ein Teil der Öffnungsintervalle der Ventile welche die PP an den ABS/ESP Block sendet.

Ich werde den Bull morgen in einer Werkstatt nochmal durchentlüften - nun bin ich ja nicht mehr darauf angewiesen, dass deren Tester den ABS/ESP Block ansteuern kann - kann ich ja nun selbst machen :-)

Gruss
Bild

Benutzeravatar
alex m
Lenkradbeißer
Beiträge: 241
Registriert: Di 25.04.06 12:32
Land: Deutschland
Wohnort: Wangerland

Re: [206RC] Bremse lässt sich nicht entlüften

Beitrag von alex m » Do 15.11.18 15:32

Moin,

es bremst wieder.
Premio in Wilhelmshaven waren die einzigen die sich da dran getraut und es dann auch wirklich hinbekommen haben.
Etwas sparsam haben die zwar auch geschaut, da es wohl recht ungewöhnlich ist, dass man beide Seiten der Vorderachse gleichzeitig entlüften muss.
Auch deren Diagnose hat zu 50x (5x jeweils 10x Bremse komplett drücken) mit dem Fuß pumpen aufgefordert, 2 Liter Bremsflüssigkeit haben se durchgepumpt.
Im Grunde eine Garant für einen kaputten HBZ wenn man den alten drinnen lässt ...

Gruss
Bild

Benutzeravatar
*firemaster*~
zumabschiedhuper
Beiträge: 2185
Registriert: Mo 21.06.10 10:44
Postleitzahl: 51647
Land: Deutschland
Wohnort: GM

Re: [206RC] Bremse lässt sich nicht entlüften

Beitrag von *firemaster*~ » Do 15.11.18 22:46

Cool,
Danke für die Rückmeldung 👍

Benutzeravatar
alex m
Lenkradbeißer
Beiträge: 241
Registriert: Di 25.04.06 12:32
Land: Deutschland
Wohnort: Wangerland

Re: [206RC] Bremse lässt sich nicht entlüften

Beitrag von alex m » Fr 16.11.18 07:39

Moin,

is schon sehr speziell die Bremse zu entlüften.
Also entweder das nächste Mal das Pedal drücken damit keine Flüssigkeit nachläuft und am besten noch immer wieder was in den HBZ nachkippen.
Entlüften ist echtes Drama bei dem Bull ...

wie die Hinterachse ...

wie der Zahnriemen ...

und paar andere Sachen mehr :-)

Gruss
Bild

Antworten