Hallo,

es gibt derzeit wieder Probleme mit der Anmeldung. Die Fehlermeldung lautet, dass ihr gesperrt seit. Ich hatte gehofft, dass sich das Problem mit der neuen Software erledigt hat und es ging ja auch eine Weile gut. Mit Hilfe des Captchas solltet ihr euch trotzdem einloggen können. Das ist erstmal ein lästiger Schritt, aber ich sehe derzeit keine andere Lösung. Das Anlegen eines neuen Benutzers lohnt sich auch nicht, weil ihr ja nicht wirklich gesperrt seit.
Ich arbeite an dem Problem.

Muss mein Baby verkaufen - welche Tipps habt ihr?

Ihr möchtet eine Umfrage machen? Egal zu welchem Thema? Dann seid ihr genau richtig hier.
Antworten
Jeugeot
Serien-Wagen-Fahrer
Beiträge: 2
Registriert: Mi 20.04.16 09:13
Postleitzahl: 12557
Land: Deutschland

Muss mein Baby verkaufen - welche Tipps habt ihr?

Beitrag von Jeugeot » Mi 20.04.16 10:05

Liebe Peugeot-Liebhaber,

ich habe einen Peugeot 308 5-Türer Sport VTi 120 mit ca. 120,000 km Laufleistung :lach: . Aus finanziellen Gründen muss ich diesen leider abgeben.
Hab mir so 5-6.00 € vorgetsellt. Hatte da ehrlich keine Ahnung was der nun noch wert sein könnte und bin auf https://www.wirkaufendeinauto.de/was-is ... noch-wert/ gestoßen, hier kann man den Wert seines Autos ermitteln lassen. Schon heftig das die über meinen Vorstellungen lagen....sicher ist das Kundenfang. Würde gern vorher wissen ob sich das lohnt dort vorbeizufahren.

Habt ihr Erfahrungen mit denen gemacht?
Wenn ja welche und sind die zu empfehlen oder lieber Finger weg?

Danke für Eure Hilfe,
Eure Jeugeot :D

Benutzeravatar
obelix
Administrator
Beiträge: 18268
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Postleitzahl: 71640
Land: Deutschland
Wohnort: ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Muss mein Baby verkaufen - welche Tipps habt ihr?

Beitrag von obelix » Mi 20.04.16 11:56

Jeugeot hat geschrieben:Hab mir so 5-6.00 € vorgetsellt. Hatte da ehrlich keine Ahnung was der nun noch wert sein könnte und bin auf https://www.wirkaufendeinauto.de/was-is ... noch-wert/ gestoßen, hier kann man den Wert seines Autos ermitteln lassen. Schon heftig das die über meinen Vorstellungen lagen....sicher ist das Kundenfang. Würde gern vorher wissen ob sich das lohnt dort vorbeizufahren.

Habt ihr Erfahrungen mit denen gemacht?
Wenn ja welche und sind die zu empfehlen oder lieber Finger weg?
Persönlich nicht, aber einiges gehört.
Auf jeden fall wirst jetzt jede Menge Werbemails bekommen:-)
Der Ablauf schient immer der selbe zus ein - man bekommt nen sehr guten Voranschlag. Dann muss man zur Besichtigung irgendwo hinfahren, dort wird das Auto untersucht und am Schluss steht ein Preis im raum, der völlig inakzeptabel ist. Die bauen einfach drauf, dass Leute, die zu Ihnen kommen, schnell verkaufen müssen und drücken die Preise in den Keller. Geht ja auch ned anders, die wollen ja verdienen beim Wiederverkauf.

Versuch das lieber privat zu verkaufen, beim Profi bekommst grundsätzich viel weniger.

Gruss

Obelix

Jeugeot
Serien-Wagen-Fahrer
Beiträge: 2
Registriert: Mi 20.04.16 09:13
Postleitzahl: 12557
Land: Deutschland

Re: Muss mein Baby verkaufen - welche Tipps habt ihr?

Beitrag von Jeugeot » Mi 20.04.16 12:38

Hey Obelix,

danke für deine Einschätzung. Dachte vielleicht hat hier jemand richtige Erfahrungswerte...
ich werd es vielleicht mal versuchen und auf der Hut sein :)

mattnmeng
Strafzettelsammler
Beiträge: 439
Registriert: Mo 17.01.11 16:24
Postleitzahl: 66123
Land: Deutschland
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Muss mein Baby verkaufen - welche Tipps habt ihr?

Beitrag von mattnmeng » Do 28.07.16 15:28

Jeugeot hat geschrieben:Liebe Peugeot-Liebhaber,

ich habe einen Peugeot 308 5-Türer Sport VTi 120 mit ca. 120,000 km Laufleistung :lach: . Aus finanziellen Gründen muss ich diesen leider abgeben.
Hab mir so 5-6.00 € vorgetsellt. Hatte da ehrlich keine Ahnung was der nun noch wert sein könnte und bin auf https://www.wirkaufendeinauto.de/was-is ... noch-wert/ gestoßen, hier kann man den Wert seines Autos ermitteln lassen. Schon heftig das die über meinen Vorstellungen lagen....sicher ist das Kundenfang. Würde gern vorher wissen ob sich das lohnt dort vorbeizufahren.

Habt ihr Erfahrungen mit denen gemacht?
Wenn ja welche und sind die zu empfehlen oder lieber Finger weg?

Danke für Eure Hilfe,
Eure Jeugeot :D
Wie Obelix schon schrieb: die bezahlen definitiv deutlich schlechter als die erste Bewertung behauptet. Gründe sind dann vorgeschoben. Bei mir war es "hohe Laufleistung" und "hohes Angebot" (das erste war so vorher angegeben, das zweite wissen sie ja auch vorher), daß angeblich den Preis gedrückt hat. Dooferweise hatte ich aber gar kein anderes ernstzunehmendes Angebot vorliegen und war knapp an Platz.

Positiv: es klappt sonst alles wie versprochen: sie melden sofort auf eigene Kosten ab und überweisen sofort die Kohle
206 CC 136 (BJ 2001) (Von LKW kaltverformt, verkauft)
206 SW HDI 110 JBL (BJ 2006) (Verkauft)
VW Golf VI Variant 2.0 TDI (BJ 2011) (Ein Peugeot mit DSG wär echt was feines)

Antworten