Hallo,

es gibt derzeit wieder Probleme mit der Anmeldung. Die Fehlermeldung lautet, dass ihr gesperrt seit. Ich hatte gehofft, dass sich das Problem mit der neuen Software erledigt hat und es ging ja auch eine Weile gut. Mit Hilfe des Captchas solltet ihr euch trotzdem einloggen können. Das ist erstmal ein lästiger Schritt, aber ich sehe derzeit keine andere Lösung. Das Anlegen eines neuen Benutzers lohnt sich auch nicht, weil ihr ja nicht wirklich gesperrt seit.
Ich arbeite an dem Problem.

E10-Verträglichkeit

Hier könnt ihr über alternative Kraftstoffe und notwendige Umbauten für euren Peugeot diskutieren.
Wilson
Radarfallenwinker
Beiträge: 49
Registriert: Mo 09.08.10 10:10
Postleitzahl: 81673
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: e10-Verträglichkeit

Beitrag von Wilson » Mi 16.03.11 12:35

Schrumpfteutone hat geschrieben:Auf diesen OPR-Code/ Orga-Nummer würde ich mich nicht verlassen.

Bei meinem 306 XR Bj. 97 ist der Aufkleber inkl. OPR Code zwar vorhanden (>8454), aber auf Nachfragen in der Peugeot Werkstatt darf ich dennoch auf keinen Fall E10 tanken (laut System).
Kannst Du mal n Bild von dem Aufkleber machen? Per Definition ist es eigentlich unmöglich, dass Deine Orga größer als 7724 ist, wenn Du BJ 97 hast.

Benutzeravatar
volker206
Lacklecker
Beiträge: 963
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Postleitzahl: 96472
Land: Deutschland
Wohnort: Rödental
Kontaktdaten:

Re: e10-Verträglichkeit

Beitrag von volker206 » Mi 16.03.11 14:16

Wilson hat geschrieben:
Schrumpfteutone hat geschrieben:Auf diesen OPR-Code/ Orga-Nummer würde ich mich nicht verlassen.

Bei meinem 306 XR Bj. 97 ist der Aufkleber inkl. OPR Code zwar vorhanden (>8454), aber auf Nachfragen in der Peugeot Werkstatt darf ich dennoch auf keinen Fall E10 tanken (laut System).
Kannst Du mal n Bild von dem Aufkleber machen? Per Definition ist es eigentlich unmöglich, dass Deine Orga größer als 7724 ist, wenn Du BJ 97 hast.
Hallo,

Hm, kann man den OPR-Code nicht über die Servicebox rausfinden?

Gruß Volker206
Für alle Fans von M.A.S.H 4077th:

Corporal Klinger wurde es verboten, beim Morgenappell Abendkleider zu tragen.

NightCrawl
Lenkradbeißer
Beiträge: 288
Registriert: Mo 08.10.07 12:19

Re: e10-Verträglichkeit

Beitrag von NightCrawl » Mi 16.03.11 18:41

meckemc hat geschrieben:
giant_didi hat geschrieben:Das würde aber dafür sprechen, daß der allgemein beklagte Mehrverbrauch bei E10 ein reiner Pacebo-Effekt ist.
Also ich weiß nicht genau was das heist...aber ja so ist es :D

ADAC und SternTV versuchen die Woche noch E10 aufzutreiben um ihn zu testen. Die Ergebnisse sollen dann nachgereicht werden. Bin gespant :augenroll:
Nicht unbedingt.. es waren ja auch einige Proben mit nur 3% oder so dabei. Wenn bisher also Teilweise 0-2% drin waren und man jetzt mit 5-7% getestet hat, haut das doch ganz gut hin..

NightCrawl
Lenkradbeißer
Beiträge: 288
Registriert: Mo 08.10.07 12:19

Re: e10-Verträglichkeit

Beitrag von NightCrawl » Do 17.03.11 00:02

Tja, jetzt hat SternTV nachgetestet. Auch wenn die das ganze erst jetzt am Ende gebracht haben (erstmal über ne Stunde Japan.. das gleiche wie auf jedem Sender) aber bei denen kam exakt der gleiche Verbrauch raus wie mit dem normalen Super95 E5. Da fragt man sich allerdings, wie alle anderen Tests auf einen Mehrverbrauch von 2-5% kamen..

Wilson
Radarfallenwinker
Beiträge: 49
Registriert: Mo 09.08.10 10:10
Postleitzahl: 81673
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: e10-Verträglichkeit

Beitrag von Wilson » Do 17.03.11 16:10

volker206 hat geschrieben:
Schrumpfteutone hat geschrieben:Auf diesen OPR-Code/ Orga-Nummer würde ich mich nicht verlassen. Bei meinem 306 XR Bj. 97 ist der Aufkleber inkl. OPR Code zwar vorhanden (>8454)
Hm, kann man den OPR-Code nicht über die Servicebox rausfinden?
Ja, kann man. Mir ging's drum, rauszufinden, ob der OPR-Code eines 97er-Fahrzeugs tatsächlich >8454 ist, das würde der ganzen Systematik widersprechen. Bzw. wie sehr man sich auf den Aufkleber verlassen kann. Ich habe bisher nämlich noch keine Probleme mit der Orga-Nummer erlebt und halte die für sehr zuverlässig.

Judith29
Serien-Wagen-Fahrer
Beiträge: 4
Registriert: Do 07.07.11 12:33
Land: Deutschland

Re: E10-Verträglichkeit

Beitrag von Judith29 » Mo 11.07.11 08:19

Hallo,
ich würde mal von euch wissen, welche Erfahrungen ihr mittlerweile mit E 10 gemacht habt.
Ich bin noch immer etwas skeptisch mit dem neuen Sprit und habe es bisher noch nicht getankt.
Das liegt auch daran, weil es so viel unterschiedliche Meinungen gibt.
Tankt ihr desöfteren E10 oder bleibt ihr beim "alten" Sprit?

Judith

Benutzeravatar
giant_didi
NOS - Junky
Beiträge: 1118
Registriert: Mo 26.01.09 08:02

Re: E10-Verträglichkeit

Beitrag von giant_didi » Mo 11.07.11 11:08

Ich tanke immer E10, wenn es billiger ist. (bei manchen Tankstellen kostet "normales" Super das Gleiche, da mehme ich natürlich das)
Mir ist nichts negatives aufgefallen.
Je suis Charlie!

gaius_j_caesar
Serien-Wagen-Fahrer
Beiträge: 2
Registriert: Do 29.12.11 18:02
Postleitzahl: 13629
Land: Deutschland

Re: e10-Verträglichkeit

Beitrag von gaius_j_caesar » Do 29.12.11 20:40

Tepee120 hat geschrieben:Hi!
Und durch das Wasser müssen die Ölwechselintervalle gekürzt werden...alles im Sinne des Umweltschutzes...

http://auto.t-online.de/e10-gefaehrlich ... 5352/index
Nun: Viel eher wird das Ethanol mit manchen Teilen der Kraftstoffanlage chemisch reagieren, beispielsweise solche aus Aluminium. Also: leer fahren, und zwar flott!!, und dann ganz normales Super 95!

lg gjc

33-146
Radarfallenwinker
Beiträge: 14
Registriert: Mi 07.12.11 09:21
Postleitzahl: 24251
Land: Deutschland

Re: E10-Verträglichkeit

Beitrag von 33-146 » Di 03.01.12 13:31

Hi,

Ich fahre seit etwa 4 Jahren weit mehr als 100000km E45 (50% E85 und 50% Super95) in Autos, denen der Hersteller (Alfa Romeo) nicht einmal eine E10-tauglichkeit attestieren will.
Seit 3 Monaten (5000km) habe ich nun ein 406 Coupe mit 2,2l Benziner aus 2004 und fahre dort mit dem gleichen finanziellen Erfolg E45.
Wenn ich mir die "Wasserstories" hier in diesem Thread anschaue, wo schon bei E10 gegenüber E5 angeblich soooo viel Wasser im Auspuff und im Öl vorkommt, dann frage ich mich, wo meine E45-Motoren das Wasser bisher gelassen haben :nixkapier: ...


Gruß
Thomi

Hamlet
Serien-Wagen-Fahrer
Beiträge: 3
Registriert: Mi 01.02.12 15:22
Land: Deutschland

Re: E10-Verträglichkeit

Beitrag von Hamlet » Do 02.02.12 10:38

Hallo!

Ich hab mich ehrlich gesagt, bisher auch noch nicht daran gewagt, E10 zu tanken. Ich bin da einfach sehr vorsichtig und bezahl ruhig ein oder zwei Cent mehr pro Liter. Manchmal hat man wirklich Glück und es kostet gleich viel. Ich hab auch gerade erst wieder gelesen, dass die Verkaufszahlen von E10 nicht wirklich besser werden.

Antworten