Peugeot 307 CC 2,0 TIPTR

Ihr habt kein Problem mit eurem Peugeot? Habt aber trotzdem was zum Löwen zu sagen? Dann seid ihr hier genau richtig.
Antworten
alterSchwede
Zufrühabschnaller
Beiträge: 651
Registriert: Fr 30.12.11 22:54

Peugeot 307 CC 2,0 TIPTR

Beitrag von alterSchwede » Do 22.09.16 16:25

Mir wurde ein Peugeot 307 CC 2,0 TIPTR angeboten 2 Vorbesitzer für 3000€ Bj. 2005 136PS mit 170000km auf der Uhr, neuer TÜV, Lederausstattung in Hellgelb, nun meine frage was genau ist das TIPTR? Denkt nicht der stellt fragen ich weiss das es ein Automatikgetriebe ist das es auch Porsche Getriebe genannt wird aber mehr auch nicht ich hoffe ihr könnt mich ein wenig aufklären ist es anfällig und auf was muss ich achten was das Getriebe betrifft und den Rest vom Auto ich bin Total ahnungslos.
Danke schon mal an alle im voraus

Benutzeravatar
Strange
Administrator
Beiträge: 4801
Registriert: Mo 07.03.05 16:37
Postleitzahl: 63450
Land: Deutschland
Wohnort: Hanau
Kontaktdaten:

Re: Peugeot 307 CC 2,0 TIPTR

Beitrag von Strange » Do 22.09.16 18:15

Unter der Abkürzung kann ich mir nur "Tiptronic" vorstellen. Sprich ein Schalten durch antippen des Schalthebels oder Schaltwippen am Lenkrad.

Aber ob der 307 sowas hatte, da bin ich leider überfragt. :gruebel:

funny2210
Radarfallenwinker
Beiträge: 29
Registriert: Mo 05.03.12 13:02
Land: Deutschland

Re: Peugeot 307 CC 2,0 TIPTR

Beitrag von funny2210 » Fr 23.09.16 07:33

Das ist ein ganz normales Automatikgetriebe mit einer zweiten Schaltgasse, in der man manuell die Gänge wechseln kann.

Peugeot hatte damals von Porsche die Namensrechte und das Bedienschema gekauft, um es etwas spannender zu machen.
Peugeot 5008 HDI 150 FAP Allure mit WipNav+, 7 Sitze, Rückfahr-Kamera..., Artense-grau, EZ 03/2014
Peugeot 208 VTI 120, virtuel blau, EZ 3/2013

alterSchwede
Zufrühabschnaller
Beiträge: 651
Registriert: Fr 30.12.11 22:54

Re: Peugeot 307 CC 2,0 TIPTR

Beitrag von alterSchwede » Fr 23.09.16 09:08

Das mit der zweiten Schaltgasse habe ich schon gesehen gibt es sonst irgend etwas über das Getriebe zu sagen, ist der Preis OK er hat nur einen Vorbesitzer.

alterSchwede
Zufrühabschnaller
Beiträge: 651
Registriert: Fr 30.12.11 22:54

Re: Peugeot 307 CC 2,0 TIPTR

Beitrag von alterSchwede » Sa 24.09.16 18:31

Hallo habe mir heute den 307CC gekauft, werde versuchen nächste Woche ein paar Bilder reinzustellen.

ErWienX
Lenkradbeißer
Beiträge: 235
Registriert: Mi 24.01.07 01:57

Re: Peugeot 307 CC 2,0 TIPTR

Beitrag von ErWienX » So 25.09.16 02:40

Ich finde solche Fragen immer lustig.

Du kaufst ein Auto der untersten Preisklasse mit 170 tkm und fragst ob da was anfällig ist!

Na klar!!! . . . da kann jeder Tag der letzte sein.
Mal mehr als weniger.
Gerade ein 307 ist ein Wackelkandidat in Sachen Zuverlässigkeit.
Je mehr Kilometer und höheres Alter, desto wahrscheinlicher, dass was kaputt geht.
Bei wenig gewarteten Modelle genau das Gleiche!

Die Automatik ist zudem sehr schlecht!
Ist nur eine 4 Gang Automatik. Dadurch bedient wenig Leistung, viel Verbrauch, große Drehzahlsprünge nach dem Schaltvorgang.
Zum "Mitschwimmen" im Verkehr reichts.

Würde ich mir als Alltagsauto nicht kaufen, wenn ich es nicht selber reparieren könnte und günstig an Ersatzteile kommen könnte.

Das Risiko, dass der Wagen dich arm macht, ist durchaus gegeben ;-)

alterSchwede
Zufrühabschnaller
Beiträge: 651
Registriert: Fr 30.12.11 22:54

Re: Peugeot 307 CC 2,0 TIPTR

Beitrag von alterSchwede » So 25.09.16 08:21

du schreibst 170000km das sind gerade 15000km pro Jahr das ist so wie wenn ich in Deutschland das Auto jeden Tag aus der Garage fahren würde und abends wieder rein. Meine Frau fährt mit ihrem Auto ca.3ooookm nur zur Arbeit im Jahr. Jetzt kannst du ausrechnen bei einem Schitt von 20-25000km was bei uns in Schweden üblich bei 11jahre ist sind 170000km bei regelmäßiger Wartung gar nichts. Das darf man nicht mit Deutschland vergleichen wo alle Ecke eine Ampel steht und man einen Std.schnitt von 30km hat wenn es hoch kommt. Zudem werden die Autos nicht so strapaziert kann von Vorteil sein oder auch nicht, da wir max. 110km fahren dürfen. Darum ist es auch nicht verwunderlich das hier Autos mit über 300000km verkauft werden das kauft in Deutschland fast keine S....nicht mal wenn es ein Volvo ist. Das Auto war übrigens in Erstbesitzer von einem Mann von 58 Jahren. Übrigens die Schaltung wechselt ohne Hacken Ösen Butterweich. Wir werden absehen was die Zukunft bringt.

ErWienX
Lenkradbeißer
Beiträge: 235
Registriert: Mi 24.01.07 01:57

Re: Peugeot 307 CC 2,0 TIPTR

Beitrag von ErWienX » Mo 26.09.16 01:38

ALTER!

Warum fragst du dann und sagst du bist total Ahnungslos?

Wenn du nur eine Bestätigung suchst den Wagen zu kaufen bzw. das du alles richtig gemacht hast, ... naja :nixkapier:

Wenn du eine Meinung zu einem Fahrzeug suchst, wirst du in einem Forum nie zu einem objektiven Ergebnis kommen.
Schon gar nicht, wenn man am Anfang des Beitrages nur die Hälfte weis (Schweden - 1.Hand - Vorbesitzer, Wartungen usw.)

Da kann ich einen ganzen Roman schreiben, der dann falsch ist !!!

Wie du selbst schreibst, ist es in GER fast unmöglich einen Wagen, dann noch einen Franzosen aus der Hochzeit des "Qualität-Desasters" an einen privaten Endkunden zu verkaufen. Die 15tkm pro Jahr spielen da überhaupt keine Rolle. Was übrigens für ein Cabrio extrem viel ist!

In Deutschland bekommt man die ersten auch schon 1.000€ günstiger. Ob diese dann besser sind, kann man von hier nicht beurteilen.

Mit dem "neuen" Hintergrundwissen, sind schon mal gewisse Parameter erfüllt, das der Wagen doch länger hält als ursprünglich angenommen.
Die Automatik bleibt S...... :sonich:

alterSchwede
Zufrühabschnaller
Beiträge: 651
Registriert: Fr 30.12.11 22:54

Re: Peugeot 307 CC 2,0 TIPTR

Beitrag von alterSchwede » Mo 26.09.16 09:02

Als erstes habe ich bevor ich das Auto gekauft habe nur Wissen wollen was ein TIPTR ist was mir Stange und Funny2210 beantwortet hat das es Schaltwippen bzw. eine 2. Scahltgasse hat. Der "Rest vom Auto mit Total ahnungslos" war von meiner Sicht wie ist das Fahrverhalten , Rost Verschleiss etc. Danach habe ich nur eingeschrieben das ich das Auto gekauft habe, danach brauchte ich keine Bestätigung ob ich alles Richtig gemacht habe das wird sich mit der Zeit herausstellen. Je mehr Kilometer und höheres Alter, desto wahrscheinlicher, dass was kaputt geht, das geht normalerweisse in jeden klugen Menschenverstand ein, dein Fernseher wird auch nicht besser mit dem Alter.
Hier wird ein Auto das ein Blechdach hat das man Öffnen kann nicht direkt als Cabrio angesehen. Das heisst das es meistens das ganze Jahr angemeldet ist und auch gefahren wird. Mein 205 RG Cabrio ist Bj. 91 und hat genauso viele km der fährt aber auch nur max 5 Monate im Jahr. Bin jetzt 650km gefahren gestern in 6 std. die waren jedenfalls ohne Auffälligkeiten, egal in welcher Richtung.
Ich darf nicht von Deutschland ausgehen ich lebe hier (Schweden). In irgend einem Land ist immer etwas billiger.

Antworten