12.02.2019

Derzeit gibt es Probleme mit dem Versand an Microsoft-Mailadressen (live.com, outlook.com usw.). Ich bin bereits in der Klärung, das kann aber dauern.
Wer also eine der Adressen hat und keine Benachrichtigungen erhält, liegt das daran.

XU5J1 1,6 Liter Motor mit XU9J4Z 1,9 Liter mi16 Kopf?

Die wohl interessanteste Kategorie. Ihr habt Probleme mit Eurem Peugeot? Die Werkstatt weiss mal wieder nicht weiter? Das Handbuch gibt auch nichts mehr her? Na dann, stellt Eure Frage hier rein.
Antworten
Benutzeravatar
Lärmfahrer
TÜV-Schreck
Beiträge: 1979
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Land: Deutschland
Wohnort: 5020 Salzburg

XU5J1 1,6 Liter Motor mit XU9J4Z 1,9 Liter mi16 Kopf?

Beitrag von Lärmfahrer » Mi 05.12.18 11:25

Liebe Gemeinde!

Mir ist ein 88er 205 GTI und ein 1,6 Liter Motor (XU5J1, der mit den kleinen Ventilen) zugelaufen.
Jetzt hab ich aber auch noch einen kompletten Mi16-Motor und zwei extra mi16 Köpfe rumliegen :zwinker:
Mich würde interessieren ob jemand schon etwas derartiges gebaut bzw. ernsthaft versucht hat, in der Suche wurde ich nicht fündig.

A: Am liebsten wäre mir wenn ich den 16V Kopf auf den 1,6er Block schrauben könnte und sich das mit Riementrieb, Verdichtung etc. ausgeht.
B: 1,6er Kurbelwelle, Pleuel, Kolben und Laufbuchsen aus dem 1,6er-Block in den mi16-Block mit mi16 Kopf, was nur mehr die Frage der Verdichtung offen lässt.

Wenn das noch niemand probiert hat, komme ich eh nicht drumrum auszulitern und zu rechnen.

Der Plan des Umbaus wäre ein drehzahlfester Motor bis zum Begrenzer 7.400? (Hydros und so).

mfg

Lärmi

Michixsi
Lenkradbeißer
Beiträge: 200
Registriert: Mi 07.02.07 18:59
Land: Deutschland
Wohnort: Kirchzarten
Kontaktdaten:

Re: XU5J1 1,6 Liter Motor mit XU9J4Z 1,9 Liter mi16 Kopf?

Beitrag von Michixsi » Mi 05.12.18 20:21

Hi ich glaube nicht das das geht. Der 1,6er hat ja keine Aufnahme führ die zwei Spannrollen.

Die Laufbuchsen vom 1,6l bassen auch nicht in den Mi16 Block.

Benutzeravatar
obelix
Administrator
Beiträge: 18304
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Postleitzahl: 71640
Land: Deutschland
Wohnort: ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: XU5J1 1,6 Liter Motor mit XU9J4Z 1,9 Liter mi16 Kopf?

Beitrag von obelix » Mi 05.12.18 23:06

Lärmfahrer hat geschrieben:
Mi 05.12.18 11:25
B: 1,6er Kurbelwelle, Pleuel, Kolben und Laufbuchsen aus dem 1,6er-Block in den mi16-Block mit mi16 Kopf, was nur mehr die Frage der Verdichtung offen lässt.
Was um alles in der Welt willst du mit der Kurbelwelle vom 8ventiler im MI? Völliger Nonsens... Ich habs andersrum und würde es nie mehr anders machen:-) Für die höhere Verdichtung reichen die Kolben und Pleuel vom 1,6er. Fahr ich im GTI mit der MI-Kurbel und es haut gut hin. Mit GMS1, K&N und Jetronik und Feinbearbeitung bei ~163PS im extremen Setup Spitze, im alltagstauglichen Trimm mit 155-159 Pferden.

Gruss

Obelix

Benutzeravatar
Lärmfahrer
TÜV-Schreck
Beiträge: 1979
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Land: Deutschland
Wohnort: 5020 Salzburg

Re: XU5J1 1,6 Liter Motor mit XU9J4Z 1,9 Liter mi16 Kopf?

Beitrag von Lärmfahrer » Do 06.12.18 14:43

Michixsi hat geschrieben:
Mi 05.12.18 20:21
Hi ich glaube nicht das das geht. Der 1,6er hat ja keine Aufnahme führ die zwei Spannrollen.
Somit fällt der 1,6er Block schon mal weg, für eine 16V Variante, Danke.
Michixsi hat geschrieben:
Mi 05.12.18 20:21
Die Laufbuchsen vom 1,6l bassen auch nicht in den Mi16 Block.
Habe noch nie was mit den 1,6er Motoren gemacht, bin allerdings davon ausgegangen, dass der Grundblock der gleiche ist wie bei den 1,9ern und auch die Laufbuchsen untereinander getauscht werden können.
obelix hat geschrieben:
Mi 05.12.18 23:06
Was um alles in der Welt willst du mit der Kurbelwelle vom 8ventiler im MI? Völliger Nonsens... Ich habs andersrum und würde es nie mehr anders machen:-) Für die höhere Verdichtung reichen die Kolben und Pleuel vom 1,6er. Fahr ich im GTI mit der MI-Kurbel und es haut gut hin. Mit GMS1, K&N und Jetronik und Feinbearbeitung bei ~163PS im extremen Setup Spitze, im alltagstauglichen Trimm mit 155-159 Pferden.

Gruss

Obelix
Hab noch irgendwo ein Leistungsdiagramm von deiner Diva, macht bestimmt Spaß ;-)

Wie oben beschrieben war ich der Meinung, dass man die Blöcke der XU5 und XU9 untereinander tauschen kann und die 1,6er ganz einfach längere Pleuel haben und die Kurbelwelle weniger Hub. (Und die Köpfe weniger "Fleisch")

Mein Plan ist aus den vorhandenen Teilen, ohne Motorenbauer, ohne den Kauf weiterer Motorenteile, einen möglichst amüsanten Motor zu bauen. :engel:
Ich will nicht wieder einen mi16 bauen, auch wenns diese Mal ein D6C wäre :nixkapier:

Somit wirds dann wohl ein originaler 1,6er :augenroll:

mfg

Lärmi

Benutzeravatar
alex m
Lenkradbeißer
Beiträge: 245
Registriert: Di 25.04.06 12:32
Land: Deutschland
Wohnort: Wangerland

Re: XU5J1 1,6 Liter Motor mit XU9J4Z 1,9 Liter mi16 Kopf?

Beitrag von alex m » Fr 07.12.18 07:15

Moin,

was n Aufwand ...
Viele Franzosen bauen sich die (streiche TU5 ... setze) XU5 aus dem 1.6 Automatik ein.
Grundblock ist 1.6 - Kopf ist DKZ mit großen Ventilen.

Die haben ruhende Zündung und alles passt plug + play.
Entsprechende Nockenwelle rein und glücklich sein.
Und das beste - niemand erkennt das von außen.

Gruss
Zuletzt geändert von alex m am Mo 10.12.18 12:13, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Kris
Urgestein
Beiträge: 15821
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Land: Deutschland

Re: XU5J1 1,6 Liter Motor mit XU9J4Z 1,9 Liter mi16 Kopf?

Beitrag von Kris » Sa 08.12.18 04:10

alex m hat geschrieben:
Fr 07.12.18 07:15
TU5 aus dem 1.6 Automatik ein.
Grundblock ist 1.6 - Kopf ist DKZ mit großen Ventilen.
Du meinst XU5, genauer XU5M :)

Nen XU5 mit MI-Kopf kann man schon bauen. Der Kopf passt 1:1 auf den Block, auch die Gewinde für Spannrollen sind alle vorhanden. Auch die Buchsen/Kolben und Kurbelwellen sind untereinander austauschbar, sprich auch 1600er Kurbeltrieb im nackten MI-Block ist absolut machbar.

Im Bereich der oberen Motoraufhängung müsste man am 8V-Block was ändern, ist aber kein Problem.

Der Haken sind Verdichtung und ergo Kolben. Mit den 1.6er Muldenkolben kommt man unter 8:1. Die (schwimmend gebolzten) MI-Kolben mit den (eingepressten) 1.6er Pleueln zu kombinieren, ist leider nicht plug'n'play machbar.

Im Endeffekt kommt man um eine irgendwie geartete Maßfertigung im Bereich Kolben nicht herum.

Ja und dann ... bleibt die Frage nach dem Warum.
Mit deutlich weniger Aufwand baut man gleich einen kompletten 1.9er ein.

Oder wenn es unbedingt 1600er sein muss: nen TU5JP4 mit BE-Getriebe. Baut deutlich kompakter, ist leichter ...

Benutzeravatar
Mooni205CTI
Lenkradbeißer
Beiträge: 209
Registriert: Do 09.09.04 20:03
Postleitzahl: 2111
Land: Oesterreich
Wohnort: Tresdorf, Korneuburg

Re: XU5J1 1,6 Liter Motor mit XU9J4Z 1,9 Liter mi16 Kopf?

Beitrag von Mooni205CTI » Mo 10.12.18 14:09

Hatte auch mal vor einen XU 1.6 16V zu bauen, hab allerdings jetzt einen 1.6 8V gebaut der richtig Spaß macht.

Weiss Motorsport dürfte in die Richtung was gebaut haben.
http://shop.weiss-motorsport.com/produc ... cts_id=580
Motoren sind wie Menschen! Es geht uns nur gut wenn wir frei Atmen können und nicht Zwangs Beatmet werden!

Hoch Lebe der Sauger ;-)

Benutzeravatar
Lärmfahrer
TÜV-Schreck
Beiträge: 1979
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Land: Deutschland
Wohnort: 5020 Salzburg

Re: XU5J1 1,6 Liter Motor mit XU9J4Z 1,9 Liter mi16 Kopf?

Beitrag von Lärmfahrer » Sa 15.12.18 18:57

Guten Abend!
alex m hat geschrieben:
Fr 07.12.18 07:15

Grundblock ist 1.6 - Kopf ist DKZ mit großen Ventilen.

Gruss
Klingt auf jeden Fall auch interessant, aber hab leider keine DKZ-Komponenten.
Kris hat geschrieben:
Sa 08.12.18 04:10

Ja und dann ... bleibt die Frage nach dem Warum.
Der Motor soll das Auto nur für ein bis zwei Jahre fahrbar machen und dann durch etwas gröberes ersetzt werden.
Hab nur gedacht, dass man vielleicht was bauen kann das den Aufwand einer Motorüberarbeitung mehr rechtfertigt als ein originaler 1,6er . . . was aber natürlich auch kein schlechter Motor ist.

Nur rein aus Interesse -> sind die Gussblöcke aus den XU9D von den Haltern und Anschraubpunkten ähnlich den Laufbuchsen-Motoren? (Wohl eher nicht, wegen Einspritzpumpe etc.)
Bei einer Verdichtung von möglicherweise 8:1 kommen mir gleich noch ganz andere Ideen :zwinker:
Mooni205CTI hat geschrieben:
Mo 10.12.18 14:09
Hatte auch mal vor einen XU 1.6 16V zu bauen, hab allerdings jetzt einen 1.6 8V gebaut der richtig Spaß macht.

Weiss Motorsport dürfte in die Richtung was gebaut haben.
http://shop.weiss-motorsport.com/produc ... cts_id=580
Wird wohl doch ein 1,6 8V werden, vor allem weil ich auch das originale Getriebe davon habe und die Nockenwelle noch sehr gut aussieht.

Ich vermute die Herren vom Weiss-Shop haben sich da verschrieben, weil der 1,6er ja 73mm Hub hat, wenn man auf der Seite also das 1.6 durch 1.9 tauscht ergibt der Test auch Sinn :-)

Ganz am Rande bemerkt . . . das erste Treffen in Neutras war 2007 oder? . . . die Zeit vergeht . . . :ohoh:

LG

Lärmi

Benutzeravatar
Horst B
Motorabwürger
Beiträge: 1033
Registriert: Mi 10.08.05 20:43
Postleitzahl: 07318
Land: Deutschland
Wohnort: SLF

Re: XU5J1 1,6 Liter Motor mit XU9J4Z 1,9 Liter mi16 Kopf?

Beitrag von Horst B » So 16.12.18 10:26

Das erste "Neutras" war 2006.

Und meinem CTI geht´s weiter gut.
G02_.jpg
Horst B
Peugeot 205 CTI BJ 02/93 . TZ 12/94 . EZ 08/96
stillgelegt 10/02, mit 55.000km gekauft und seit 04/05 wieder auf der Piste; EURO2
Einen MB C200T Kompressor, einen MB SL320 und einen Citroën BX16 TZI Automatic fahr ich auch noch..

Antworten