12.02.2019

Derzeit gibt es Probleme mit dem Versand an Microsoft-Mailadressen (live.com, outlook.com usw.). Ich bin bereits in der Klärung, das kann aber dauern.
Wer also eine der Adressen hat und keine Benachrichtigungen erhält, liegt das daran.

206 1.6 16v Verbrennungsaussetzer mehrere Zylinder

Die wohl interessanteste Kategorie. Ihr habt Probleme mit Eurem Peugeot? Die Werkstatt weiss mal wieder nicht weiter? Das Handbuch gibt auch nichts mehr her? Na dann, stellt Eure Frage hier rein.
Antworten
Benutzeravatar
*firemaster*~
Auspuffpolierer
Beiträge: 2217
Registriert: Mo 21.06.10 10:44
Postleitzahl: 51647
Land: Deutschland
Wohnort: GM

206 1.6 16v Verbrennungsaussetzer mehrere Zylinder

Beitrag von *firemaster*~ » Do 14.03.19 17:25

Hallo,
hat jemand zu folgendem Text einen Tip für mich??

206 1.6 16v, wenn man ganz leicht auf dem Gas steht, um zb eine Autobahn abfahrt runter zu rollen, schaltet das STG einem die ein oder andere Einspritzdüse aus.
Grund: Fehlzündungen Zyl 1-4.
Und auch leicht unruhiger Leerlauf.

Zündspule ist gewechselt, mehrfach.
Kerzen sind 25tkm drin, halte es aber für unwarscheinlich das 4 auf einmal kaputt gehen, sind aber trotzdem neue bestellt.
Kompressionsprobleme glaube ich nicht, ebenso Einspritzventile nicht, ein defekt ok, aber nicht 4.

:gruebel:

(Betreff geändert, von Zündaussetzer zu Verbrennungsaussetzer)
Zuletzt geändert von *firemaster*~ am Fr 15.03.19 11:43, insgesamt 1-mal geändert.

Rolf-CH
Motorabwürger
Beiträge: 1096
Registriert: Mo 22.02.10 21:25
Land: Schweiz

Re: 206 1.6 16v Zündaussetzer mehrere Zylinder

Beitrag von Rolf-CH » Do 14.03.19 21:49

Kompressionsprobleme würde ich nicht ausser Acht lassen.
Nicht selten gibt es beim 16V verbrannte Ventile.
Kompression und Druckverlusttest durchführen.

Benutzeravatar
*firemaster*~
Auspuffpolierer
Beiträge: 2217
Registriert: Mo 21.06.10 10:44
Postleitzahl: 51647
Land: Deutschland
Wohnort: GM

Re: 206 1.6 16v Zündaussetzer mehrere Zylinder

Beitrag von *firemaster*~ » Do 14.03.19 22:09

wie kommt es bei den motoren denn zu verbrannten ventilen?
Der hat doch hydraulische Ventilspielausgleich?

wagen ist aus 2006, dürfte nicht mehr der mit den zu kleinen Ventilführungen sein

Benutzeravatar
Kris
Urgestein
Beiträge: 15812
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Land: Deutschland

Re: 206 1.6 16v Zündaussetzer mehrere Zylinder

Beitrag von Kris » Fr 15.03.19 10:03

*firemaster*~ hat geschrieben:
Do 14.03.19 22:09
wie kommt es bei den motoren denn zu verbrannten ventilen?
Der hat doch hydraulische Ventilspielausgleich?

wagen ist aus 2006, dürfte nicht mehr der mit den zu kleinen Ventilführungen sein
wenn das Dingen ölversorgungsseitig so fehlkonstruiert ist wie die EW-Motoren ... dann sind die Hydros mit die Ursache (und keine Abhilfe).
Beim EW ist der Öldruck bei kaltem Motor so hoch*, dass die Hydros auf volle Öffnung gehen (müssen) ... wodurch eines oder mehrere Ventile nicht mehr schliessen. Gerade Auslassventile brennen dann auch schonmal ratzfatz ab.

*das Überdruckventil ist auf wahnwitzige 7 bar kalibriert ... und der zu hohe Druck wird nicht etwa in die Ölwanne ... nein, der wird gleich wieder in die Saugseite der Ölpumpe entlassen ...
the 3 things you can't fake in life: creativity. competence. erections.

CptAGE
Lenkradbeißer
Beiträge: 266
Registriert: So 22.04.12 09:53
Land: Deutschland

Re: 206 1.6 16v Zündaussetzer mehrere Zylinder

Beitrag von CptAGE » Fr 15.03.19 10:08

*firemaster*~ hat geschrieben:
Do 14.03.19 22:09
Grund: Fehlzündungen Zyl 1-4.
Fehlzündungen oder Aussetzer erkannt? - Wichtiger Unterschied..
Kerzen sind 25tkm drin, halte es aber für unwarscheinlich das 4 auf einmal kaputt gehen, sind aber trotzdem neue bestellt.
Hoffentlich das, was Original reingehört (Eyquem oder....)
Ich lese immer öfter, dass moderne Motoren da empfindlich sein können...

Kerzen neu machen, Motorkabelbaum checken, Masseverbindungen nicht vergessen - dann weitersehen

Viel Erfolg
Gruß CptAGE

Benutzeravatar
*firemaster*~
Auspuffpolierer
Beiträge: 2217
Registriert: Mo 21.06.10 10:44
Postleitzahl: 51647
Land: Deutschland
Wohnort: GM

Re: 206 1.6 16v Zündaussetzer mehrere Zylinder

Beitrag von *firemaster*~ » Fr 15.03.19 11:41

Kris hat geschrieben:
Fr 15.03.19 10:03
*firemaster*~ hat geschrieben:
Do 14.03.19 22:09
wie kommt es bei den motoren denn zu verbrannten ventilen?
Der hat doch hydraulische Ventilspielausgleich?

wagen ist aus 2006, dürfte nicht mehr der mit den zu kleinen Ventilführungen sein
wenn das Dingen ölversorgungsseitig so fehlkonstruiert ist wie die EW-Motoren ... dann sind die Hydros mit die Ursache (und keine Abhilfe).
Beim EW ist der Öldruck bei kaltem Motor so hoch*, dass die Hydros auf volle Öffnung gehen (müssen) ... wodurch eines oder mehrere Ventile nicht mehr schliessen. Gerade Auslassventile brennen dann auch schonmal ratzfatz ab.

*das Überdruckventil ist auf wahnwitzige 7 bar kalibriert ... und der zu hohe Druck wird nicht etwa in die Ölwanne ... nein, der wird gleich wieder in die Saugseite der Ölpumpe entlassen ...
Von dem Kaltstartdesaster beim EW habe ich schon oft gelesen. Probleme beim Kaltstart hatte er bisher nicht.

CptAGE hat geschrieben:
Fr 15.03.19 10:08
*firemaster*~ hat geschrieben:
Do 14.03.19 22:09
Grund: Fehlzündungen Zyl 1-4.
Fehlzündungen oder Aussetzer erkannt? - Wichtiger Unterschied..
Kerzen sind 25tkm drin, halte es aber für unwarscheinlich das 4 auf einmal kaputt gehen, sind aber trotzdem neue bestellt.
Hoffentlich das, was Original reingehört (Eyquem oder....)
Ich lese immer öfter, dass moderne Motoren da empfindlich sein können...

Kerzen neu machen, Motorkabelbaum checken, Masseverbindungen nicht vergessen - dann weitersehen

Viel Erfolg
Gruß CptAGE

Kerzen sind aktuell Bosch drin.
habe nochmal eben nach dem Fehlertext geguckt: Verbrennungsaussetzer.!
hatte ich falsch im Kopf

Ja, mache erstmal die Tage nen Kompressionstest, und neue Kerzen rein.

Benutzeravatar
*firemaster*~
Auspuffpolierer
Beiträge: 2217
Registriert: Mo 21.06.10 10:44
Postleitzahl: 51647
Land: Deutschland
Wohnort: GM

Re: 206 1.6 16v Verbrennungsaussetzer mehrere Zylinder

Beitrag von *firemaster*~ » Sa 23.03.19 17:48

Hallo zusammen.
Kompressionstest:
Zyl4: 15
Zyl3: 14,2
Zyl2: 14,2
Zyl1: 15,5 in bar.
Die inneren und äußeren Zyl sind etwas abweichend.

Hier die alten kerzen:
Bild

Die sind sehr gleichmäßig zu dunkel, tippe also auf ein gemischproblem. Hab dann während der fahrt mal geguckt. Sonde arbeitet, ist nicht gerade die schnellste aber ok. Longtrim ist bei +5bis +6, ist auch noch ok. Shorttrim keine all zu starken schwankungen. Kühlmitteltemperatur 87°C ansaugluft und unterdruck auch ok. Keine ahnung warum die so aussehen. Mit den alten kerzen ließ sich ein stottern provozieren, rollen lassen auf der AB und minimal gasgeben. Auspuffendstück für nen benziner auch sehr rußig.

Antworten