Treggelenk gewechselt/Lenkrad schief/Werkstatt redet sich raus

Die wohl interessanteste Kategorie. Ihr habt Probleme mit Eurem Peugeot? Die Werkstatt weiss mal wieder nicht weiter? Das Handbuch gibt auch nichts mehr her? Na dann, stellt Eure Frage hier rein.
Antworten
1007
Serien-Wagen-Fahrer
Beiträge: 3
Registriert: Do 18.07.19 14:31
Land: Deutschland

Treggelenk gewechselt/Lenkrad schief/Werkstatt redet sich raus

Beitrag von 1007 » Do 18.07.19 14:45

Hallo Leute,

wie es halt so ist, bin ich durch Google auf dieses Forum aufmerksam geworden und hoffe es kann mir jemand helfen.

Mein Problem:
Mein 1007er war gestern in der Werkstatt, da das rechte Traggelenk gewechselt werden musste.
Habe den Wagen am Nachmittag wieder abgeholt und auf dem Weg nach Hause bemerkt,
dass das Lenkrad bei Geradeausfahrt schief steht (linke Seite ca. 4 cm tiefer als die rechte).

Heute bei der Werkstatt angerufen und das Problem geschildert. Hier sagte mir der Mechaniker,
das wäre bei einem Traggelenk Wechsel normal und es müsste die Spur eingestellt werden.

Also das Traggelenk wird mit drei Schrauben befestigt, wie soll sich denn da bei einem Tausch
etwas an der Spur verstellen können.

Bin jetzt nicht der Profi, aber das klingt für mich völlig unlogisch.

Kann das wirklich sein? Und falls nicht, was ist da schiefgelaufen?

Danke schon mal für Eure Antworten!

Grüße

Rolf-CH
NOS - Junky
Beiträge: 1116
Registriert: Mo 22.02.10 21:25
Land: Schweiz

Re: Treggelenk gewechselt/Lenkrad schief/Werkstatt redet sich raus

Beitrag von Rolf-CH » Do 18.07.19 20:21

Meistens wenn keine Originalteile verbaut werden ist dieses Problem vorhanden.
Oder falsche Teilenummer verbaut.
Egal. Die Werkstatt muss falls notwendig die Spur prüfen und Instand stellen.
Das gehört einfach dazu.

1007
Serien-Wagen-Fahrer
Beiträge: 3
Registriert: Do 18.07.19 14:31
Land: Deutschland

Re: Treggelenk gewechselt/Lenkrad schief/Werkstatt redet sich raus

Beitrag von 1007 » Fr 19.07.19 05:18

Alles klar, danke für die Antwort!

Benutzeravatar
*firemaster*~
Auspuffpolierer
Beiträge: 2293
Registriert: Mo 21.06.10 10:44
Postleitzahl: 51647
Land: Deutschland
Wohnort: GM

Re: Treggelenk gewechselt/Lenkrad schief/Werkstatt redet sich raus

Beitrag von *firemaster*~ » Fr 19.07.19 10:57

Wenn nicht exakt das selbe Teil verbaut wurde kann es je nach hersteller schon leichte abweichungen geben (Oder auch anders positioniert verbaut). Das sich bei sowas die Spur verstellen kann ist ganz normal. Deshalb macht man in der Regel auch immer nen Rundumschlag. Also beide Traggelenke und je nach alter auch direkt beide Spurstangenköpfe. Tauscht man alles einzeln wenns kaputt geht, muss man wenn man pecht hat jedesmal Spureinstellen, das lohnt sich nicht.
:zwinker:

1007
Serien-Wagen-Fahrer
Beiträge: 3
Registriert: Do 18.07.19 14:31
Land: Deutschland

Re: Treggelenk gewechselt/Lenkrad schief/Werkstatt redet sich raus

Beitrag von 1007 » Fr 19.07.19 14:30

Danke für die ausführliche Info!

Tja, das war dann wohl schlechte Beratung seitens der Werkstatt.
Hätten die mir das gesagt, hätte ich gleich alles machen lassen,
zumal das Traggelenk von Meyle schlappe 14,22 € inkl. Versand gekostet hat.

Antworten