205 RG doppelt nützlich?

Die wohl interessanteste Kategorie. Ihr habt Probleme mit Eurem Peugeot? Die Werkstatt weiss mal wieder nicht weiter? Das Handbuch gibt auch nichts mehr her? Na dann, stellt Eure Frage hier rein.
Antworten
rookey
Radarfallenwinker
Beiträge: 14
Registriert: Mo 21.09.20 13:14
Land: Deutschland

205 RG doppelt nützlich?

Beitrag von rookey » Di 20.10.20 13:43

Ich habe aktuell:
RG Cabrio EZ 06.1991 mit 75 PS (technisch okay, Fahrersitz etwas abgenutzt), schwarzes Cockpit mit neuer Instrumententafel inkl. DZM
XR EZ 10.1991 mit 60 PS (derzeit einiges für den TÜV zu richten), graues Cockpit Serie II mit alter Instrumententafel inkl. Uhrzeit

Nun steht der Kauf eines geschlossenen RG mit EZ 06.1992 und ebenfalls 75PS an.

Dazu meine Frage. Male ich mir das richtig aus,
  • dass ich alle technischen Teile vom geschlossenen RG für's Cabrio und außer Motor auch für den XR nutzen kann?
  • dass ich den Beifahrersitz des geschlossenen RG als Fahrersitz im Cabrio nutzen kann, wenn ich auch den Schlitten umrüste?
  • dass ich die Türpappen des geschlossenen RG (Dreitürer!) in den XR geben und auch die Fensterheber nachrüsten kann?
  • dass ich das Cockpit des geschlossenen RG in den XR bauen kann, aber wenn dann nur komplett.
Was meint Ihr, könnte so klappen?

Dank für Euren Input! Fotos, VINs oder so kann ich nachreichen.

Benutzeravatar
Kris
Urgestein
Beiträge: 15991
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Land: Deutschland

Re: 205 RG doppelt nützlich?

Beitrag von Kris » Di 20.10.20 14:14

Im Grunde klappen alle deine Überlegungen - mit der kleinen Einschränkung, dass es im 205 Roland Garros 2 verschiedene Sitzbezugsstoffe gab. Bleibt also die spannende Frage, ob beide Autos am Ende dasselbe Innendesign haben ...

Den Beifahrersitz kann man links verbauen, ja. Schön ist aber anders ...
the 3 things you can't fake in life: creativity. competence. erections.

rookey
Radarfallenwinker
Beiträge: 14
Registriert: Mo 21.09.20 13:14
Land: Deutschland

Re: 205 RG doppelt nützlich?

Beitrag von rookey » Di 20.10.20 15:44

Kris hat geschrieben:
Di 20.10.20 14:14
Im Grunde klappen alle deine Überlegungen - mit der kleinen Einschränkung, dass es im 205 Roland Garros 2 verschiedene Sitzbezugsstoffe gab. Bleibt also die spannende Frage, ob beide Autos am Ende dasselbe Innendesign haben ...

Den Beifahrersitz kann man links verbauen, ja. Schön ist aber anders ...
Danke, sehr gut! :D

Es ist auf Beiden der Bezug mit den vertikalen Streifen. Das andere war doch so diagonal, oder? Was sieht so schlimm aus an dem Beifahrersitz für den Fahrer? Hatte noch einen Thread gelesen, dass jemand erst beim Ausbau gemerkt habe, es sei das Modell Beifahrer?!

Benutzeravatar
Kris
Urgestein
Beiträge: 15991
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Land: Deutschland

Re: 205 RG doppelt nützlich?

Beitrag von Kris » Mi 21.10.20 10:13

Na, die Abdeckung der Sitzschiene ausstiegsseitig kann man nicht verbauen, weil das Rad der Lehnenverstellung im Weg ist ... man schaut halt bei offener Tür auf die freiliegende und meist nicht mehr ganz so schöne Sitzverstellung.
the 3 things you can't fake in life: creativity. competence. erections.

Antworten