205 GTI Umbau von Hinterachse

Ihr habt kein Problem mit eurem Peugeot? Habt aber trotzdem was zum Löwen zu sagen? Dann seid ihr hier genau richtig.
Benutzeravatar
obelix
Administrator
Beiträge: 18925
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Postleitzahl: 71640
Land: Deutschland
Wohnort: ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: 205 GTI Umbau von Hinterachse

Beitrag von obelix » Fr 02.10.20 14:10

Die Traverse ist immer gleich, es gibt dünne und dicke, die machen aber keinen Unterscheid beim Fahren oder der Festigkeit.
Federstäbe sind immer ein Thema, GTI und andere unterscheiden sich im Durchmesser, ebenso die Stabis.
Beim Umbau von Trommel auf Scheibe brauchst mehr als den Bolzen. Den Sattelhalter, die Bremsleitungshalter, die Nabe ist anders.

Die überholten Billigachsen würde ich nicht verbauen, man weiss nicht, was dran/drin ist. Die spucken ganz grosse Töne, davon dürfte die Hälfte frei erdacht sein... Du hast keinerlei Garantie, ob nicht der linke Drehstab 480.000km und der rechte nur 160.000 hat. Du weisst ned, ob der rechte auch tatsächlich ein rechter ist oder ein falsch eingebauter linker. Ob da tatsächlich wie oft versprochen Markenlager drinne sind weisst erst, wenn die Achse zerlegst und die Lager prüfst. Innen entrostet ist die Traverse garantiert ned, ebensowenig wird da innen erneute Rostbildung mit ner Fettbeschichtung verhindert (so hab ich das immer getan). Der Stabi sollte auch richtig rum drin sein, die ganzen Federstähle sind mit drehrichtung gefrtigt, da kümmert sich i.d.R. keiner drum. Ich bezeifle auch, das die Achsbreite korrekt eingestellt ist.

Wenn ich schon lese, das die für den GTI Modelle mit und ohne ABS haben, stellen sich mir alle Haare auf. Das zeigt mir nur, das die nicht wissen, was sie machen... Und was bekommst nun eig.? Ne SBB-HA oder eine mit TBB? Steht nämlich beides da.

Gruss

Obelix

Benutzeravatar
Alex205GTI
Benzinsparer
Beiträge: 328
Registriert: Mi 13.08.03 00:00
Postleitzahl: 35649
Land: Deutschland
Wohnort: Bischoffen
Kontaktdaten:

Re: 205 GTI Umbau von Hinterachse

Beitrag von Alex205GTI » Fr 02.10.20 14:33

Danke für die Antwort,

dann bleibt wohl nur irgendwann die Überholung der eigenen Achse, sofern die auseinander geht. :gruebel:
205 GTI, the legend never dies

Benutzeravatar
obelix
Administrator
Beiträge: 18925
Registriert: Mi 21.03.01 00:00
Postleitzahl: 71640
Land: Deutschland
Wohnort: ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: 205 GTI Umbau von Hinterachse

Beitrag von obelix » Fr 02.10.20 17:03

Alex205GTI hat geschrieben:
Fr 02.10.20 14:33
dann bleibt wohl nur irgendwann die Überholung der eigenen Achse, sofern die auseinander geht.
Auseinander geht immer...
Irgendwie...
:-)

Wenns soweit ist, einfach hier melden.

Gruss

Obelix

Benutzeravatar
Alex205GTI
Benzinsparer
Beiträge: 328
Registriert: Mi 13.08.03 00:00
Postleitzahl: 35649
Land: Deutschland
Wohnort: Bischoffen
Kontaktdaten:

Re: 205 GTI Umbau von Hinterachse

Beitrag von Alex205GTI » Mo 05.10.20 10:24

Top, danke dir.

Gruß Alex
205 GTI, the legend never dies

Antworten